Deutsche-Geschichte-Wiki
Advertisement

Deutsch-Limburg[1] (Duits[ch] Limburg), auch Deutschlimburg, 1839–1866 umgangssprachliche Bezeichnung für das niederländische Herzogtum Limburg, das im deutschen Bundestag in Personalunion mit Luxemburg als Luxemburg-Limburg vertreten war.

Siehe auch

Fußnote

  1. Karl August Steifensand: Das Herzogthum Limburg als Deutscher Bundesstaat, S. 21, Verlag E. Gehrich & Cie., Crefeld 1848; Googlebooks, abgerufen am 21. Mai 2019.
Advertisement