Deutsche-Geschichte-Wiki
Advertisement

deutsche Einigungskriege pl., Sammelbezeichnung. Oberbegriff für kriegerische Auseinandersetzungen im Rahmen der nationalen Frage der Deutschen, die zum einen gemeinsam durch die beiden deutschen Großmächte (Preußen, Österreich) (1864) bestritten, zum anderen durch den sogenannten Deutschen Krieg geprägt wurden.

Abschluss dieser Kriege bildete der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71, infolgedessen der moderne deutsche Nationalstaat unter Ausschluss weiter Teile des deutschen Sprach- und Kulturraumes, insbesondere Deutsch-Österreichs, begründet wurde.

Advertisement