Deutsche-Geschichte-Wiki
Advertisement

Schlagwort [ˈʃlaːkˌvɔʁt] sg., auch Propagandabegriff, Devise oder Slogan, Substantiv, Neutrum. Außen- und innenpolitisch weithin bekannte, griffige Formulierung einer Idee oder Vorstellung. Dient vielfach als Kampfbegriff und als charakterisierendes Einzelwort zur Bezeichnung einer bestimmten Sache oder eines bestimmten Anliegens.

Es wird vor allem in der Rhetorik, insbesondere in der schwarzen Rhetorik, als Mittel der Werbung und/oder in der gesellschaftlichen oder politischen Auseinandersetzung eingesetzt, wo es als programmatisch und/oder vorbildlich verstanden wird.

Es wird formelhaft und in meist leicht verständlich formuliert, meist als Parole als Mittel der Propaganda.

Etymologie

Schlagwort entstammt ursprünglich der Schauspielerei, wo es als Stichwort eines Schauspielers diente. Wurde rasch politisiert.

Bekannte Schlagworte (Auswahl)

  • antideutsch
  • antifaschistisch
  • antinational
  • ausgewogen
  • demokratisch
  • freiheitlich
  • gerecht
  • historisch
  • kommunistisch
  • konservativ
  • liberal
  • marktwirtschaftlich
  • national
  • proeuropäisch
  • rechtsstaatlich
  • sozial
  • sozialdemokratisch
  • sozialistisch

Quelle

Advertisement